Einsatz 9 von 14 Einsätzen im Jahr 2020
Einsatzart: Brandeinsatz
Kurzbericht: B3- Gebäudebrand
Alarmierung :

am 23.01.2020 um 19:27 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
DLK 23/12 Simmern
TLF 16/25 Simmern
TLF 24/ 50 Rheinböllen
MTF Argenthal
LF 8/ 6 Argenthal
ELW 1 Rheinböllen
MLF Kisselbach
HLF 20/16 Rheinböllen
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Simmern
Feuerwehr Argenthal
Feuerwehr Rheinböllen
Feuerwehr Kisselbach
FEZ Simmern

Einsatzbericht:

B3 Gasexplosion in Wohngebäude
Heute Abend ereignete sich in einem Wohngebäude in Liebshausen eine heftige Gasexplosion, bei der eine Person schwer verletzt wurde. Aufgrund einer Brandentwicklung und zunächst unklaren Lage wurde Alarmstufe 3 ausgelöst, zu der neben den Feuerwehren aus Liebshausen, Kisselbach, Rheinböllen und Argenthal auch die Drehleiter und Feuerwehr-Einsatz-Zentrale der Feuerwehr Simmern alarmiert wurde.
Der entstandene Brand war beim Eintreffen bereits soweit eingedämmt, dass die Fahrzeuge der Freiwillige Feuerwehr Argenthal und Simmern die Einsatzfahrt abbrechen konnten. 
Neben der Erstversorgung und Übergabe der brandverletzten Person an den Rettungsdienst, wurde die Wasserversorgung und der Brandschutz sichergestellt, eine Gasflasche aus dem Gebäude ins Freie verbracht und dort dauerhaft gekühlt. 
Das Gebäude wurde mit dem Überdruckbelüfter belüftet und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Den Erkenntnissen nach bestand keine weitere Explosions-Gefahr, sodass neben den Feuerwehren Liebshausen und Kisselbach nur noch das HLF20 und der ELW1 der Feuerwehr Rheinböllen bis zur endgültigen Nachkontrolle durch die Einsatzleitung vor Ort blieben.
Text: Feuerwehr Rheinböllen